Startseite Über Tutorials Freunde Webshop

Der Blog

, ich heiße Svenja und blogge auf L'inutile über mein buntes Leben als Mama und Studentin.

Nach einer Ausbildung zur Maßschneiderin bin ich jetzt in den Endzügen meines Bekleidungstechnikstudiums. Nebenbei habe ich mein eigenes Label für Kindermode gegründet, Lotte&Ludwig.

Mein Leben ist aber erst ausgefüllt, seit meine Tochter Martha im Januar 2013 geboren wurde.

Ich liebe unser Hippie-Leben im wunderschönen Köln und mache unsere Welt mit kleinen DIY-Projekten gerne noch schöner.

2011 habe ich diesen Blog zusammen mit der lieben Esther gegründet, die sich leider im Herbst 2013 vom bloggen verabschiedet hat.

Kontakt:
Linutile@web.de 

Mittwochsgäste:

Mein Name ist Hanna, ich bin 20 Jahre alt und lebe in Österreich. Am 31.10.13 habe ich „Ja“ zum besten Mann der Welt gesagt, der seit 3 Jahren sein Leben mit mir teilt. Am liebsten würde ich die Zeit zurückdrehen und in den fifties oder sixties leben. Weil das nicht geht versuche ich mit Deko, DIY und Möbeln von Flohmärkten unsere Wohnung ein bisschen zurück zu versetzen.
Ich liebe es Partys zu schmeißen und verbringe Wochen damit alles zu planen und zu basteln. 
Ich liebe Schnee, Madrid, französische Filme und Italienisches essen.





Ich bin Jamie (25), Studentin aus Bremen.
Schreiben werden ich jeden 4. Mittwoch über das Leben
...mit dem Maxiherz (31). Zusammen sind wir unschlagbar und betreiben mehr oder weniger zeitintensiv das Hobby uns gegenseitig in den Wahnsinn zu treiben. Trotzdem oder deshalb ist es Liebe.
... mit dem Miniherz (1). Das Miniherz und Ich? Wir halten uns gegenseitig für Superhelden.
...mit einer Priese Kreativem, großen Plänen und Pfannkuchensonntagen.






Mein Name ist Meike, ich bin „Mitte/Ende 20“ und habe eine einjährige Tochter. Hauptberuflich bin ich also Mama und „nebenbei“ Lehrerin an einer Grundschule in NRW.
Ich schreibe über den „ganz normalen Wahnsinn“ einer berufstätigen Mama… Somit geht’s sicherlich mal um meine Tochter, die ich im Blog mit N. abkürzen möchte J. Aber auch um die Balance zwischen Familie / Partnerschaft und Beruf, um die Schwierigkeit, sein Kind des Berufes wegen abgeben zu müssen und natürlich auch um pädagogische Themen jeder Art.






Gekocht habe ich schon immer gerne: knackiges Gemüse schnippeln, süßen Plätzchenteig mixen und im dampfenden Kochtopf rühren hat für mich was therapeutisches  - und am Ende gibt es im besten Fall was leckeres zu essen, besser geht’s nicht J.
Seit etwas über einem Jahr bin ich Mama einer kleinen, süßen Tochter, die seit sie 6 Monate alt war bei uns am Familientisch mitisst. Seitdem ist das Thema Kochen für mich noch wichtiger geworden. Es soll ja nicht nur lecker sein, sondern auch gesund, kindgerecht und abwechslungsreich. Und es soll im ganzen Alltagschaos mit Baby/Kleinkind kochbar sein. Deshalb möchte ich mich hier auf Rezepte konzentrieren, die genau das sind: alltagstauglich für Familien.
Eigener Foodblog: www.dasweissevomei.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen